AppsTechnik News

BeReal bekommt eine Instant-Messaging-Funktion: RealChat

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2023 von Lars Weidmann

BeReal, ein relativ neuer Akteur im Bereich Social Media, hat bereits durch seinen einzigartigen oder etwas anderen Ansatz zur Online-Präsenz der Nutzer für Aufsehen gesorgt. BeReal gibt es als App für Android und iOS. Jetzt erhebt das Unternehmen seine Ambitionen auf eine neue Stufe mit der Einführung von RealChat.

Das Unternehmen BeReal hat kürzlich eine neue Nachrichtenfunktion namens RealChat vorgestellt. Sie ist darauf ausgelegt, den Nutzern einen eigenen Bereich für private Nachrichten zu bieten, ganz wie andere Social-Media-Apps, die Direktnachrichten ermöglichen. Laut TechCrunch hat das Unternehmen begonnen, die Funktion in Irland zu testen, um ihre Wirksamkeit und Benutzerzufriedenheit zu gewährleisten.

RealChat ermöglicht es den Nutzern, BeReal privat zu teilen oder, anders ausgedrückt, sie können einen Einblick in ihren Alltag exklusiv mit ihren Freunden teilen.

Siehe auch  OnePlus 12: Offizieller Teaser inklusive Release-Date

Zusätzlich führt RealChat RealMoji ein: Eine Möglichkeit für Nutzer, innerhalb von Gesprächen Reaktionen auszudrücken, sowohl für BeReal als auch für Nachrichten. Dies ist nichts Neues, da wir auf ähnliche Weise auf Nachrichten reagieren können – zum Beispiel auf Instagram und Facebook Messenger.

Sicherheitsmaßnahmen in RealChat

BeReal hat bestimmte Maßnahmen innerhalb von RealChat implementiert, um eine sichere Umgebung zu gewährleisten. Zum Beispiel können Nutzer nur Einzelgespräche mit Personen führen, die ihre Freundschaftsanfragen akzeptiert haben.

Wie viele andere Messaging-Apps wird auch RealChat die Option haben, einzelne Nachrichten oder ganze Unterhaltungen zu löschen. BeReal versichert seinen Nutzern, dass ihre Daten innerhalb von dreißig Tagen endgültig aus den Systemen der Plattform entfernt werden, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung.

Siehe auch  Exklusiv: Apple veröffentlicht neue Beta-Versionen - Erste Einblicke in iOS 17 und Co

Im Gegensatz zu anderen Messaging-Apps hat sich BeReal jedoch entschieden, RealChat nicht zu verschlüsseln. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass Verschlüsselung zwar Sicherheit bieten kann, aber auch von Personen mit böswilligen Absichten ausgenutzt werden kann. Durch den Verzicht auf Verschlüsselung strebt BeReal ein Gleichgewicht zwischen Privatsphäre und Sicherheit an.

RealChat als Verbesserung für BeReal

RealChat stellt eine erhebliche Verbesserung für die App dar und macht sie noch attraktiver für die Nutzer. BeReal ist ein relativ junges Unternehmen mit über 100 Millionen Downloads seit seinem Start. Es strebt an, mit Instagram zu konkurrieren und gleichzeitig die Sucht und Übernutzung von sozialen Medien anzugehen. Die App erlaubt keine Fotofilter oder Bearbeitungen und sie verfügt weder über Werbung noch über Follower-Zahlen. Zumindest ist das bis jetzt so; wir wissen nicht, was in der Zukunft passieren wird und welche Art der Monetarisierung folgen wird.

Siehe auch  WhatsApp-Schocker: Gab es Zugriff auf dein Mikrofon?

Mit der RealChat-Funktion eröffnet BeReal neue Möglichkeiten für die App. Mit seinem benutzerfreundlichen Design und dem Bekenntnis zur Authentizität versucht BeReal weiterhin, die Social-Media-Landschaft zu verändern.

Avatar-Foto

Lars Weidmann

Lars Weidmann ist ein Technik-Enthusiast, der sich für eine Vielzahl von Themen im Bereich Technologie begeistert. Sein Interesse an Technik begann bereits in jungen Jahren, als er zum ersten Mal einen Computer benutzte und sich sofort für dessen Funktionsweise und Möglichkeiten begeisterte. Fragen, Kritik oder Anregungen zu meinem Artikel? Schreiben Sie mir unter [email protected] Seine Begeisterung für Technologie und seine Fähigkeit, komplexe Konzepte verständlich zu erklären, machen ihn zu einem geschätzten Autor und Experten auf seinem Gebiet.